Beauty│ Bronzer & Highlighter



Was passt wohl am besten zu sonnengebräunter Haut? Sonnenpuder! Das bedeutet man braucht einen Bronzer und einen Highlighter. Ich selbst bin schon lange auf der Suche nach den perfekten Produkten. Dabei bin ich offen für alles. Es gibt auf dem Markt ja mittlerweile schon eine Flut an Produkten vor allem fürs Contouring. Den Überblick kann man dabei recht schnell verlieren. Dazu kommt, dass die meisten Artikel nicht gerade günstig sind und ein Kauf wohl überlegt sein sollte. 

Bist du auch noch auf der Suche nach dem für dich geeigneten Bronzer und Highlighter? Dann will ich dir doch ein bisschen helfen. Mit diesem Beitrag gebe ich meine eigene Erfahrung preis und nachfolgend ein paar Shoppingtipps. 

Meine Produkte und Erfahrungen


Total geflashed vom Hype des Contourings habe ich damals angefangen mit einem Bronzer (Natual Bronzing Powder von Manhattan). Damals hatte ich noch nicht den richtigen Pinsel und ehrlich gesagt auch keine Ahnung von dem was ich da eigentlich machen sollte. Nach langem Herumprobieren hab ich dann für mich die beste Linie in meinem Gesicht gefunden, um den Bronzer aufzutragen ohne auszusehen wie ein Clown. Die ganzen Videos bei Youtube und Foto-Anleitungen bei Pinterst sind ja ganz nett, aber nicht für jedes Gesicht geeignet. Jeder sollte also seine perfekten Linien selbst herausfinden. Einfach bei Langeweile vor den Spiegel setzen und ausprobieren. Nur Mut!

Zum Manhattan-Bronzer möchte ich noch sagen, dass er Glanzpartikel (Glitter) beinhaltet und das manchmal tagsüber komisch aussehen kann. Abends hingegen finde ich ihn toll. Überhaupt nicht zufrieden bin ich mit dem Catch the Glow - african earth bronzing powder von P2. Viel zu rotstichig, kräftig im Ergebnis und dunkel. Für meinen Hauttyp weniger geeignet. Mit dem Verblenden dieses Bronzers tu ich mich wirklich schwer. Geht es euch da genau so?

Absolut überzeugt bin ich von dem preiswerten Sun Powder von Rival de Loop Berlin. Ich hab ihn schon das zweite Mal gekauft und erfreue mich immer wieder aufs Neue. Er betont meine Wangen ideal und ist nicht zu rot. Er beinhaltet auch keine Glanzpartikel und lässt sich gut verarbeiten. Kann ich euch nur empfehlen!

Highlighter sind da, meiner Meinung nach, leichter aufzutragen. Wobei es da wiederum auf die Konsistenz des Produkts ankommt. Mein erster Highlighter war wie ein Kompaktpuder (Prime and Fine - Highlighter Powder for a luminous glow von Catrice Cosmetics). Er ist etwas rosefarben und man sollte somit mit dem Rouge sparen. 
Ich habe auch schon cremige Texturen getestet, wie z.B. den soo glow! cream to powder highlighter von essence. Fazit dieses Highlighters: naja. Ich glaube diese Art von Textur muss man mögen. Ich kann damit persönlich weniger umgehen. Weder mit einem Blender-Ei noch mit einem Pinsel oder meinen Fingern habe ich ein optimales Resultat erzielt. Desweiteren ist er mir etwas zu hell und kräftig. 
Mein momentaner Favorit ist der Baked Highlighter von Rival de Loop Berlin. Der wird mit einem Pinsel aufgetragen. Super easy! Den würde ich mir auch wiederkaufen. 

Achtung! Bitte verwendet nicht denselben Pinsel für Bronzer und Highlighter. Das kann wirklich böse enden. Ich empfehle sowieso ein Bündel an Pinsel bereit zu halten. 

Fazit: Ich sage "Ja" zu Bronzer und Highlighter. Unglaublich wie man die Proportionen eines Gesichts optisch verändern kann. Es ist allerdings schon etwas zeitaufwendig. 

Shoppingtipps

Nachdem ich euch meine Bronzer- und Highlighter-Erfahrungen auf dem Silbertablett serviert habe, gibt es jetzt eine kleine Übersicht zu Produkten, die euch ggf. auch interessieren könnten. 

Bronzer 

Douglas

Bobbi Brown

Shiseido

Benefit

Mac

Artdeco


Highlighter



Mac

Benefit

Lavera

Kardashian Beauty

Smashbox

Burberry

So jetzt seid ihr an der Reihe: Seid ihr schon im Contouring-Fieber? Was haltet ihr davon HOT or NOT? Welche Produkte verwendest du bisher? Feedback please!!!







You May Also Like

0 Kommentare

Ich behalte es mir vor, Spam, Beleidigungen etc. ohne Vorwarnung zu löschen.

INSTAGRAM @FashionetteTS